Lade Veranstaltungen

Für die spektakulärste Motor- und Actionsport Show Mitteldeutschlands bricht am 25. Januar 2020 in der Messe Leipzig ein neues Jahrzehnt an.
Doch auch nach zehn Jahren laufen die „Kings of Xtreme“ nicht Gefahr in Routine zu verfallen. Das unterstreicht das Organisationsteam mit dem Untertitel „[R]Evolution“, mit dem die neue Show 2020 aufgeführt wird. „Wir möchten unseren Fans in jedem Jahr wieder etwas Neues bieten, so dass die Zuschauer in jedem Jahr zu uns kommen können ohne das Gefühl zu bekommen, das alles schon mal gesehen zu haben“, so Projektleiter Christian Lies zur neuen rund zweieinhalbstündigen Inszenierung der kommenden Show. „Wir werden die Action- und Showelemente noch enger verknüpfen und haben schon einige Überraschungen parat“, erklärt Sportdirektor Busty Wolter.
Das 2019 etablierte Streckenkonzept in Form eines „X“ wird beibehalten. „Unser Publikum hatte damit eine noch bessere Sicht auf alle Showelemente“, bestätigt Streckenchef Daniel Auerswald die Erfahrungen der Jubiläumsshow.
Der Kern der Show besteht weiterhin aus den bis zu 23 Meter weiten und 12 Meter Hohen Sprüngen der Freestyle Motocrosser und Mountainbike Dirtjumper. Das Ganze wird paniert mit weiteren Fahrzeugen, „angefangen bei der Evolutionsstufe eins des Zweirads bis hin zu modernsten Fahrzeugen, wie Elektromotorrädern“, gibt Rüdiger Sachse, Geschäftsführer der Känguruh Production Konzertagentur GmbH, einen ersten Ausblick.
Weiterhin wird es neben den Showelementen auch beinharte Zweikämpfe in mehreren Rennen geben, bei denen jeder Zentimeter zählt.
Das rund zweieinhalbstündige Programm wird abgerundet durch viele Ausstellungs- und Verkaufsstände, die „Pitparty“, bei der man vor Showbeginn hautnah an die Fahrer und ihre Maschinen herankommt, sowie heißen Tänzerinnen und dynamischer Musik. Die Show ist für die ganze Familie geeignet und gleicht einem modernen Zirkus. Das Spektakel wird gleich zwei Mal aufgeführt, am familienfreundlichen Nachmittag um 13 Uhr sowie am Abend um 20 Uhr.